Langzeizerfahrung mit dem Magenband

      Langzeizerfahrung mit dem Magenband

      Hallo Zusammen

      Ich habe das Band seit mittlerweile 8 Jahren. Hätte ich damals gewusst, was ich heute weiss......na ja, ich hätte es nicht machen lassen. Es wurd mir gesagt, man hätte weniger Hunger, schneller genug usw. alles humbug. Ich bin heute fast gleich weit wie damals. Das Band stzten sie mir mit 146 Kg ein. Dann nahm ich, ziemlich rasant, auf ca. 105 Kg ab. Nach und nach ging das Gewicht wieder hoch bis auf nunmehr 130 Kg. Magenbypass kommt für mich nicht in Frage, da ich ehrlich gesagt Angst davor habe, da dies irreversible ist und meine Frau und meine Mutter strikt dagegen sind. Habe mittlerweile, sprich seit einem Monat, mit Sport angefangen. Nordic Walking. Ich muss sagen, es macht Spass. Ich gehe jeden Tag wenn immer es geht. Die ersten 6 Kilo sind schon runter. Das heisst ich hatte vor einem Monat noch 136 kg auf den Rippen. Ich bin nun überzeugt, dass ich es schaffen und in naher Zukunft sogar das Band entfernen lassen kann. Bin^zuversichtlich und werde wieder berichten.

      So long.......bis bald

      Rotschi

      RE: Langzeizerfahrung mit dem Magenband

      Hallo Rotschi

      Ja ja das liebe Magenband....
      Ich werde das Ding am 11. August los und lass mir ein Marceau-Bypass machen.
      Klar hab ich Angst aber ich habe noch mehr Angst was ist wenn ich weiterhin mit Uebergewicht lebe. Bluthochdruck ist da und die Gelenke tun auch öfters weh.

      Lass Duch doch mal informieren oder gehe auch mal in eine SHG. Es gibt viele Menschen die Dir helfen können Dich zu entscheiden was Du noch machen kannst.

      Das Nordic Walking ist super, ich mach es auch regelmässig.

      Ich wünsche Dir alles Gute

      Grüessli Liliane
      Träume nicht Dein Leben,
      lebe Deinen Traum



      MB seit 08.1998
      Umbau 11.08.2008

      OP ja oder nein / Zukunft

      :hello: Rotschi !

      Tut mir leid für dich, dass du mit deinem Band nicht den gewünschten Erfolgt erreichen konntest.

      Seit dem 01. September 2007 habe ich einen Bypass und bin sehr zufrieden damit. Meine Frage an Dr. Horber und Dr. Steffen war auch, ob der Bypass unter Umständen wieder entfernt werden könnte. Beide konnten mir dazu mit einem *JA* die Frage beantworten. Es sei möglich, jedoch nicht einfach.

      Mein Mann war vorher auch nicht sonderlich begeistert, ebenfalls mein Hausarzt - über meine Absicht - einen Bypass *einzupflanzen*. Es war meine alleinige Entscheidung, welche für mich stimmen musste! Weder für meinen Mann, noch für meine Eltern, etc. Es ist mein Körper, meine Gesundheit und meine freie Entscheidung!!!

      Du machst das für dich - nicht für die anderen!

      :fight: :fight: :fight:

      Schöns Tägli, Bienli

      RE: Langzeizerfahrung mit dem Magenband

      Hallo Rotschi

      Ich kann mich Bienli1 nur anschliessen: Es ist Dein Körper, Deine Gesundheit und Deine Entscheidung. Wenn eine OP für Dich stimmen würde, dann ist es Deine Entscheidung.

      Ich bin auf dem Weg zum Magenbypass. Ich habe das Glück, dass ich von der kompletten Familie total unterstützt werde und dafür bin ich auch dankbar.

      Danke Schnägli für den Tipp zum Treff an eine SHG. Es hilft wirklich weiter, wenn man mit bereits operierten Leuten (oder auch solchen wie mir, die es noch vor sich haben) reden kann. Ich bin froh, dass es die SHG's gibt.

      Ich wünsche Dir viel Kraft für die kommende Zeit.
      Gruss
      Christina