Frage zu OP-Instrument. Hat jemand hier med. Fachwissen?

      Frage zu OP-Instrument. Hat jemand hier med. Fachwissen?

      Hallo,

      ich habe heute eine sehr spezifische Frage und hoffe es gibt medizinische Fachkräfte hier, die mir sie vielleicht beantworten können.

      Was genau ist eine "25-er Andruckplatte" (beim Laporoskopischem Magenypass)?

      Dieser Begriff taucht in meinem OP-Bericht auf und ich fragte meine Hausärztin danach. Sie hat mir gesagt, dass es sich um einen Fremdkörper handelt, der in meinem Magen geblieben sein soll!!! Mehr konnte sie mir angeblich dazu nicht sagen. :nachdenken1:

      Natürlich habe ich mich bereits vor meiner OP ausgiebig informiert....und nun noch genauer recherchiert. Ich bin ziemlich überzeugt davon, dass es lediglich ein Instrument zum runden "Tackern" des Pouches an das Darmstück ist.... das nach getaner Arbeit wieder rausgenommen wird!

      Allerdings bin ich als Laie natürlich total verunsichert, dass meine Hausärztin sowas zu mir gesagt hat.

      Kann mir jemand Klarheit verschaffen?

      Danke!
      12.09.13 Überweisung durch HA an das Zentrum f. bariatrische Chirurgie Bern
      06.11.13 Erstgespräch Dr. Herren
      Nov + Dez: Voruntersuchungen und Ernährungsberatung
      28.01.14 OP-Besprechung und Beginn konventionelle Abnahme
      28.02.14 Magen Bypass OP Dr. Steffen, Beau-Site Bern
      03.03.14 Spital Austritt
      Dez 2014: BMI 25 - NORMALGEWICHT! :thumbup:
      22.04.15: WHO Brust

      Hoi Katinka,

      hab das mal gegoogelt weils mich auch gerade "wunger" genommen hat.
      Guck mal hier: Atlas Der Laparoskopischen Chirurgie: Operationsablauf - Varianten ... - Thomas Carus - Google Books

      Liebe Grüsse
      Alex
      28.10.13 - 28.01.14 Voruntersuchungen
      01.01.14 110kg
      18.03.14 107,7 kg OP
      18.04.14 98.2 kg
      18.10.14 69.0 kg (Ziel vom AC 70.0 kg)
      18.11.14 67.7kg
      4.12.14 66.0kg
      12.01.15 63.0kg
      jetzt die letzten 3.0kg
      Ziel: 60 kg BMI 21.0
      Hallo liebe katinka
      Da liegst du vollkommen richtig!! Für die anastomose (zusammenführung) de s darmes am neuen magen wird dieses instrument benötigt. Das bei dir beschriebene Teil ist das Gegenstück, die sogenannte gegendruckplatte oder andrückplatte. Je nach Chirurg wird eine 21er oder 25er verwende.
      Also keine Panik, da ist garantiert nichts drin! :up1:
      Liebe grüsse, nemo
      1. Gespräch bei R. Brunotte im KASZ 13.11.2013
      Voruntersuchungen Gastro, EKG, Röntgen, Ultraschall, EB 06.12.2013
      OP Gespräch 14.01.2014
      OP 05.02.2014 Spital Lachen / Prof. Frick
      1. Nachsorgetermin im KASZ und EB: 26.02.14
      2. Nachsorgetermin im KASZ: 24.08.2014 84.6kg, alle Blutwerte super, B12 bekommen
      3. Nachsorgetermin nach 9 Monaten: 73kg, alle Blutwerte super. B12 bekommen
      Ach das ist das hässliche Ding wo man im Operationsvideo gesehen hat. Das sah schon ein bisschen schaurig aus.
      28.10.13 - 28.01.14 Voruntersuchungen
      01.01.14 110kg
      18.03.14 107,7 kg OP
      18.04.14 98.2 kg
      18.10.14 69.0 kg (Ziel vom AC 70.0 kg)
      18.11.14 67.7kg
      4.12.14 66.0kg
      12.01.15 63.0kg
      jetzt die letzten 3.0kg
      Ziel: 60 kg BMI 21.0
      Danke an euch! Na, dann bin ich ja froh, dass ich nicht ganz verrückt bin!
      Es ist wohl eher meine Hausärztin, die verrückt ist.
      Wie kann man nur einem Patienten so einen Schrecken einjagen, anstatt zuzugeben, dass man es nicht weiß?
      :down1:

      Nochmals danke, besonders an Nemo!
      12.09.13 Überweisung durch HA an das Zentrum f. bariatrische Chirurgie Bern
      06.11.13 Erstgespräch Dr. Herren
      Nov + Dez: Voruntersuchungen und Ernährungsberatung
      28.01.14 OP-Besprechung und Beginn konventionelle Abnahme
      28.02.14 Magen Bypass OP Dr. Steffen, Beau-Site Bern
      03.03.14 Spital Austritt
      Dez 2014: BMI 25 - NORMALGEWICHT! :thumbup:
      22.04.15: WHO Brust



      Hier siehst du ein Bild von dem ding. Das Gerät ist der sogenannte stapler und das was hier als vorne abgebogen gezeigt wird ist die andrückplatte.

      Kannst deine ha gerne mal belehren!! Das ist ja jenseits sowas zu sagen!! Geht ja gar nicht :cursing: :guns:
      1. Gespräch bei R. Brunotte im KASZ 13.11.2013
      Voruntersuchungen Gastro, EKG, Röntgen, Ultraschall, EB 06.12.2013
      OP Gespräch 14.01.2014
      OP 05.02.2014 Spital Lachen / Prof. Frick
      1. Nachsorgetermin im KASZ und EB: 26.02.14
      2. Nachsorgetermin im KASZ: 24.08.2014 84.6kg, alle Blutwerte super, B12 bekommen
      3. Nachsorgetermin nach 9 Monaten: 73kg, alle Blutwerte super. B12 bekommen
      Danke, Gabriela!
      Ja, dass mit den Klammern wusste ich.
      Dachte nur für einen kurzen, schrecklichen Moment, dass ich eine Metallplatte für immer im Magen hätte, von der mir vorher niemand was erzählt hatte.

      Erleichterung....
      12.09.13 Überweisung durch HA an das Zentrum f. bariatrische Chirurgie Bern
      06.11.13 Erstgespräch Dr. Herren
      Nov + Dez: Voruntersuchungen und Ernährungsberatung
      28.01.14 OP-Besprechung und Beginn konventionelle Abnahme
      28.02.14 Magen Bypass OP Dr. Steffen, Beau-Site Bern
      03.03.14 Spital Austritt
      Dez 2014: BMI 25 - NORMALGEWICHT! :thumbup:
      22.04.15: WHO Brust