ORGANISATORISCHES SHG-ZENTRALSCHWEIZ 2019

      ORGANISATORISCHES SHG-ZENTRALSCHWEIZ 2019

      Hallo Zusammen,

      wie jedes Jahr, möchten wir euch gerne über organisatorische
      Punkte der Selbsthilfegruppe Zentralschweiz informieren.

      Die nächsten Treffen der SHG Zentralschweiz finden an den folgenden Terminen in der Frauenklinik des Kantonsspital Luzern statt:

      Mittwoch, 30.01.2019, von 19:30 – 20.45 Uhr
      Mittwoch, 27.02.2019, von 19:30 – 20.45 Uhr
      Donnerstag, 28.03.2019, von 19:30 – 20.45 Uhr
      Donnerstag, 25.04.2019, von 19:30 – 20.45 Uhr
      Donnerstag, 23.05.2019, von 19:30 – 20.45 Uhr
      Donnerstag, 27.06.2019, von 19:30 – 20.45 Uhr

      ACHTUNG: Beginn ist jeweils um 19.30 Uhr


      · Um die Adressliste zu bereinigen möchten wir euch bitten, euch zu Melden wenn kein Interesse mehr an der Selbsthilfegruppe besteht.
      Wenn wir keine Abmeldung erhalten, werden wir euch weiterhin in der Liste aufführen und euch die Informationen zukommen lassen.

      · Vorträge von Fachpersonen sind immer interessant und helfen, offene Fragen zu klären. Damit wir für euch passende Vorträge organisieren können,
      ist es für uns wichtig, zu wissen wo offene Fragen bestehen. Wenn ihr eine Kontaktperson zu einem Thema habt, bei welchem ihr denkt,
      dies wäre ein gutes Thema für die SHG, wären wir froh um deren Kontaktdaten.

      · Gibt es weitere Ideen von eurer Seite, welche wir in die SHG-Treffen einbauen können?

      Sucht jemand eine neue Herausforderung und möchte die Leitung/Co-Leitung der SHG Gruppe übernehmen?

      Wir, Annemarie und Seppi, haben uns im Dezember getroffen und besprochen, dass Seppi,
      wie schon angekündigt, die Selbsthilfegruppe Zentralschweiz noch zusammen mit Annemarie leiten wird.
      Ab Sommer 2019 wird Annemarie die Gruppe weiterleiten.

      Annemarie wäre froh um eine junge Unterstützung, die frischen Wind und neue Ideen in die Selbsthilfegruppe
      bringt und diese so belebt. Aber vor allem auch, weil Annemarie nur die alten
      OP Methoden von 1999 kennt und deswegen nicht mehr auf dem neuesten Stand Ist.
      Bei Interesse meldet euch bitte.

      Vielen Dank für eure Unterstützung

      Annemarie und Seppi