Ärzteempfehlung für die Magenband OP

      Ärzteempfehlung für die Magenband OP

      Hi !!!

      Ich habe mal eine Frage....


      Kann mir jemand in der Region Zürich einen guten Arzt empfehlen der die Magenband OP durchführt? Ich habe bereits alles um die OP zu machen aber bei dem Arzt der mich eigentlich operieren wollte müsste ich die OP Ambulant machen. Also am Morgen OP und am Nachmittag nach Hause. Da mir das aber nicht geheuer ist und ich lieber min. eine Nacht im Spital bleiben möchte muss ich mir nun einen neuen Arzt suchen der mich operiert in einem öffentlichen Spital. Wo habt ihr die OP und die besten Erfahrungen gemacht? Bin über jede Info dankbar!

      Liebs Grüessli

      eure Yuna

      RE: Ärzteempfehlung für die Magenband OP

      hallo yuna

      als erste so wie ich dr köstler kenne macht er kein magenband....
      und op ist op.....es gibt mehr komplikationen mit band wie bypass denke ich...sprich verwachsungen usw.....und der erfolg ist meistens nur von kurzer dauer....überlege dir das nochmals gut was du willst.....
      ich rate dir davor ab.....
      am 29.10.10 treffen wir uns in wallisellen siehe unter treffen.wenn du lust hast komm doch gerne mal vorbei.

      lg und :bye: :bye:

      michaela
      Sooo dann meldet sich doch mal noch ein Bändler zu Wort. Ja es gibt sogar noch solche =)

      Im Grossen und Ganzen habe ich in letzter Zeit von etlichen Seiten vernommen, wie man sich doch bloss nur ein Band einsetzen könne. Das hätte nur Nachteile und man müsse ständig kotzen. Man könne dies & das nicht mehr essen und die Lebensqualität sei besch*****.

      Und ja ich weiss sehr viele hier aus dem Forum hatten Probleme mit ihrem Band und sind mittlerweile sehr glückliche Bypässler.


      ----------> H A L T <--------------


      Kleines Gedankenspiel.

      Da packt man sich selbst beim Schopf und wagt einen enormen Schritt in seinem Leben etwas zu verändern. Lange Zeit hat man sich mit seinem Gewicht quasi abgefunden bis plötzlich der AHA Moment folgt und man voller Tatendrang ist (bei mir war das zumindest so.)

      Und man liest sich Kreuz und Quer durch Foren, fragt Arzt oder Ärztin Löcher in den Bauch und fällt schliesslich einen Entscheid. Es soll ein Band werden. (Viele sind einfach noch nicht bereit für den Bypass und der Gedanke sich den Magen zerschneiden zu lassen, beängstigt sie. Ob es klüger ist diesen ein leben lang zuzuschnüren sei dahingestellt.)

      Nun hat man sich also dazu entschlossen und siehe da, man erntet schräge Blicke, entmutigende Kommentare, anstatt ein Bravo. Ein Bravo, dass man sich endlich dazu überwunden hat. Man gerät ins Wanken und überdenkt seine Entscheidungen nochmals.

      Der, der da drüben und ach ja die hatte auch noch Probleme mit ihrem Band. Nein! Für viele war ein Band wahrscheinlich nicht die optimale Lösung. Sei es durch eine übereilige Entscheidung des Arztes oder aus welchen Gründen auch immer.

      Ich will auf keinen Fall jemanden zu Nahe treten, der mit einem Band Probleme hatte oder gar als Bandversager darstellen. Ich bin mir durchaus bewusst, dass diese Probleme sich erst später in 3, 4 Jahren bemerkbar machen können. Viele hatten den Umbau und werden ihn in Zukunft wahrscheinlich noch haben.

      Für mich stimmt mein Band im Moment und ich habe innert 4 1/2 Monaten über 25 kg verloren. Und ich habe in den 4 1/2 Monaten noch nie erbrechen müssen. Ich habe auch keine Einschränkungen, was das Essen anbelangt. Ich kann Fleisch essen, ja sogar Tomaten.

      Ihr denkt jetzt wahrscheinlich. Die grosse Ausnahme. Wer weiss vielleicht ist YUNA genau auch so eine grosse Ausnahme bei der es mittels Band wunderbar klappt. Oder auch nicht. Das wird sich erst später zeigen.

      Gebt uns Bändlern doch die Chance es zumindest zu versuchen. Ich weiss ihr alle meint es gut mit uns und wollt uns eine Menge Probleme ersparen, weil ihr alle zusammen aus guter Erfahrung sprecht. Aaaaber, manchmal muss man seinen Kopf selbst gegen die Wand knallen, um zu merken, das das ganze Vorhaben ein Schuss in den Ofen war und man kann das Thema definitiv abhaken, da man seine EIGENEN Erfahrungen damit gemacht hat.

      Ich kann euch nicht sagen, was die Zukunft für mich und mein Band übrig hat, aber ich werde es früher oder später erfahren.

      Ob Positiv oder Negativ. Ich werde definitiv um eine Erfahrung reicher sein und gegebenenfalls einen anderen Weg einschlagen müssen. Aber erst dann weiss ich das Weg X nicht der richtige für MICH war.


      Gruss Walliser



      06.12.09 BMI 39.8
      25.05.10 BMI 38.5 MAGENBAND
      09.07.10 BMI 36.3
      25.09.10 BMI 32.5 UHU
      13.11.10 BMI 29.7
      15.01.11 BMI 29.0
      11.03.11 BMI 27.5
      25.05.11 BMI 25.4
      also alle leute die ich kenne sind mit dem Magenband sehr zufrieden. ausserdem ist die op viel kleiner als die beim bypass und für die gesund besser . für ein magenbypass müsste ich dicker sein. mir haben die ärzte geraten ich solle ein Magenband machen. schief gehen kann beim bypass genau so viel wie beim Magenband. allerdings sind die risiken heut zu tage sehr gering. meine frage war auch nicht ob ich nicht lieber einen bypass machen möchte sondern bei welchen ärzten ihr gute erfahrungen gemacht habt. dr köstler macht magenband.
      :hello:

      musst du selber wissen was du willst....
      ich wollte dir nur meine erfahrungen aus den forum's und so sagen....
      nur ich finde:falls nicht kann ich mich immernoch umoperien lassen
      auch irgendwie komisch....oder?

      und sorry das ich nicht die frage:

      meine frage war auch nicht ob ich nicht lieber einen bypass machen möchte sondern bei welchen ärzten ihr gute erfahrungen gemacht habt
      beantwortet habe....
      uns sagte dr köstler halt was anderes

      lg

      michaela

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „hypo's“ ()

      Hallo Yuna

      Ich habe zwar kein Magenband aber kann Dir Dr. Köstler vom Limmi sehr empfehlen. Er ist sehr kompetent und ich denke er wird Dich richtig beraten. Er macht ja bariatrische Eingriffe, deshalb glaube ich macht er auch Magenbänder.

      Dr. Köstler hat mir vor 3 Monaten ein Magenbypass gemacht. Bin damit sehr zufrieden. Mein Mann wird morgen auch von ihm operiert.

      Du und Dein Chirurg müsst entscheiden was das beste für Dich ist. Ruf am besten im Limmi an und mach ein Termin ab!

      Liebe Grüsse und viel Erfolg
      Luana


      BMI 05.07.2010 47.9 (vor OP)
      BMI 05.09.2011 26.1 (aktuell)