Essen bei Familienfest

      Essen bei Familienfest

      :hello:

      Nächstes WE findet ein grosses Familienfest statt. Eigentlich freue ich mich darauf, aber das Mittagessen im Restaurant stresst mich :traurig1:

      Das Fest findet 10 Tage nach der Magenband OP statt. Zu essen wird es folgendes geben: Salat mit italienischen Beilagen, Kalbspicatta mit Risotto, Eistorte. Es wird Apero geben und natürlich Wein dazu, Kaffee zum Dessert. So ein Essen erstreckt sich schnell mal über zwei Stunden mit allem drum und dran.

      Wann soll ich was essen und trinken, damit es mir erstens nicht "obsi" kommt, ich es geniessen kann und mein Essverhalten nicht zu stark auffällt :nachdenken1:

      Es kommt noch dazu, dass nur grad mein Mann und meine Tochter von der OP wissen. Ich habe zu diesem Zeitpunkt nicht vor, es irgendjemandem erzählen zu müssen.

      :thank you: für Ideen und Tipps :bye:


      12.07.11 Magenband OP, Lindberg
      :hello: Pauline

      Als 1. freue Dich auf das Familienfest! Nach so kurzer Zeit weisst Du noch nicht genau, was Du verträgst und was nicht. Ich würde an Deiner Stelle folgendes Vorgehen vorschlagen:

      Iss ganz wenig von jedem etwas und schau, wie Du darauf reagierst. Vielleicht Salat, rohes Gemüse etc. würde ich erstmals meiden.

      Aber mach doch frei nach dem Motto: Probiere goht über Studiere..... :lachen2:


      ....bevor Du etwas essen tust, würde ich mich vorher erkundigen, wo die Toiletten sind.......
      :bye:

      Beat




      Hallo Pauline

      ich habe 10 Tage nach der OP auch so meine Bedenken gehabt, als wir 10 Tage nach der OP nach Italien in ein Vollpension Hotel gefahren sind, dass es dann nicht klappt mit Essen oder Trinken.
      Ich hatte aber kein einziges Mal Probleme oder war nie früher fertig mit Essen als die andern Gäste im Hotel. Einfach langsam essen und lange kauen. Und ganz wichtig halt vor dem Essen trinken.
      Wenn mich jemand angesprochen hat, dann habe ich einfach gesagt, dass mir im Moment nicht so gut ist.
      (Wenn es heiss draussen sein sollte, kannst ja sagen, dass du bei Hitze nicht so gut essen kannst).

      Dann schaust vielleicht auch noch, dass du bei Leuten sitzt wo du dich wohl fühlst oder nicht zu fürsorglich sind.. bei Familienfesten ist eh immer soviel zu erzählen, dass es vielleicht gar nicht so auffällt das du nicht soviel isst.

      Was ich heute noch nicht essen kann und dir nach 10 Tagen OP vom Band abraten würde wäre A) das Risotto und B) die Würstchen.. dann bleibst beim Salat mit Beilagen. Wobei du ja auch keinen Salat essen solltest bis 6 Wochen nach der OP... hmmmm eine schwierige Sache wirklich.

      Was ich in Italien gegessen habe waren: Teigwaren, Fisch, Gurken, Maissalat, Auberginen, Zuchetti, Lasagne, Hackfleisch, Randensalat,

      Was nicht ging (und heute noch nicht gut geht) sind Spaghettis, Reis, Bratwürste, Rohschinken, Parmaschinken

      Ich hoffe ich konnte dir weiterhelfen. Sonst fragst du wieder...
      Wenn du weisst wo ihr essen geht, dann würde ich einfach mal dort anrufen und fragen ob du etwas separat bestellen könntest oder eine Suppe. Oder du schlägst beim Apero halt mit 2 Häppchen mehr zu und sagst dann, dass du wohl jetzt schon zuviel gegessen hast... :lachen2:
      Und bei der Eistorte kannst ja dann wieder "zuschlagen". :zunge raus:

      Einfach schauen, dass du wenn du die 3 Komponenten auf dem Teller hast die Vitamine und das Protein isst und wenn du die Kohlenhydrate nicht ganz verputzen magst ist ja auch nicht so schlimm...

      Ich kann dir aber gut nachfühlen wie du dich im Moment fühlen musst... meine Gedanken sind ganz doll bei dir und ich drück dir die Daumen.


      11.05.11: OP Einlegen Magenband
      06.05.13: Entfernung Magenband wegen Slippage und monatelanger Odysee mit enormen Schmerzen
      24.06.13: OP Magenbypass mit Fobiring im Beausite Dr. Steffen
      22.08.13: Entfernung Fobiring Lindenhofspital Dr. I.Langer
      05.09.13: Revision Magenbypass... Neuer Bypass... Neues Leben
      :hello:

      Vom Salat würde ich dir abraten. Wie bereits Hoffnung76 geschrieben hat, solltest du Salat oder allgemein Rohkost noch nicht so schnell nach der Op essen. Ich habe wenn immer möglich zur Vorspeise eine Suppe bestellt. Mit Suppe hatte ich noch nie Probleme. Alles andere würde ich versuchen zu essen. Denke einfach daran, dass du langsam isst und gut kaust.

      Auch der Tipp mit der Toilette ist sehr hilfreich. Ich schaue immer zuerst wo die Toiletten sind. Zudem versuche ich mich so zu setzen, dass es nicht gross auffällt, wenn ich während dem Essen den Tisch verlassen muss. Ab und zu passiert mir dies leider auch mit dem Bypass. Vor allem bei gemeinsamen Essen wenn ich zu schnell esse oder beim Plaudern vergesse richtig zu kauen.

      Falls du noch Fragen hast, kannst du dich auch bei der Ernährungsberatung im Lindberg telefonisch melden. Ich habe auch schon angerufen und Antworten auf meine Fragen bekommen.

      Liebe Grüsse

      Karin
      Magenband: 14. August 07 Lindberg Winterthur, Prof. Dr. med. T. Frick
      Umbau vom Band zum Bypass: 19. Januar 11 Klinik Beau Site Bern, PD Dr. med. R. Steffen

      Hallöchen,
      auch ich bin etwa 10 Tage nach der OP in Ferien gefahren. Anfangs hatte ich etwas Sorgen, wie's mit dem Essen klappen würde. Allerdings wollte ich (warum auch immer) im Resto keine Suppe bestellen, also bestellte ich mir ein Menü genau wie mein Mann. Es klappte ganz gut, wenn ich langsam und gründlich kaute, auch Salat etc, kein Problem, nur wenn das Fleisch zu trocken war, vertrug ich es überhaupt nicht. Ich würde trotzdem das Risotto essen, da es meist nicht trocken ist, und somit hätte es mir in der Anfangsphase keine Probleme bereitet. Aber das musst du für dich selbst ausprobieren. Denn bei mir rutschten auch die Spaghetti von Anfang an problemlos.
      Allerdings würde ich eher beim Dessert aufpassen, von wegen Dumping und so, nicht dass du vor versammelter Mannschaft hundemüde wirst und Schweissausbrüche bekommst. Aber, wie gesagt, jeder is(s)t anders :)
      Keine Angst, du schaffst das schon, no risk, no fun !
      LG
      Mimchen
      :hello:

      Vielen Dank für Eure Tipps. Ich habe gestern meiner EB telefoniert und nachgefragt. Da ich seit gestern Eisbergsalat mit Tomaten und Ei gut essen und verdauen kann, wäre es kein Problem am kommenden Samstag davon zu essen. Sie sagt mir aber auch, dass ich wenig von allem essen soll und das Essen geniessen soll.

      Was ich nicht mehr machen kann, ist ein feines Glas Rotwein zum Essen zu geniessen :traurig1: :traurig1:

      Ich habe heute Abend mit meinem Mann eine feine Flasche Rotwein aufgemacht und habe nicht mal ein Glas getrunken, als ich schon einen leichten Schwipps gemerkt habe :prost:

      :nachdenken1: Nunja, man kann nicht alles im Leben haben. Mein Kilogepurzel ist mein Gewinn dafür :la ola:


      12.07.11 Magenband OP, Lindberg
      Willkommen im Club :lachen2:! Ich kann ein halbes Glas Wein oder Prosecco trinken und danach tanze ich auf dem Tisch :la ola: :la ola:! Nun habe ich zu dem "Bier" Eve gewechselt, davon vertrage ich wenigstens etwas :prost:!

      Lg Karin
      Magenband: 14. August 07 Lindberg Winterthur, Prof. Dr. med. T. Frick
      Umbau vom Band zum Bypass: 19. Januar 11 Klinik Beau Site Bern, PD Dr. med. R. Steffen